Praxistest FRITZ!App Fon: Android Smartphones als DECT-Telefon

In Verbindung mit einem FRITZ!Box DSL Router bzw. mit Routern von AVM lässt sich jedes Android Mobile Device mithilfe der kostenlosen FRITZ!App Fon zum praktischen Schnurlostelefon umwandeln. Das ist nicht nur superpraktisch, sondern spart auch Stromkosten.

Werbung

Fritz!App Fon: Kinderleichte Installation im Heimnetzwerk

Die Installation der App und das Anmelden an der Box sind innerhalb weniger Sekunden erledigt, man benötigt dafür lediglich das Kennwort der Fritzbox, solang sich das Smartphone im W-Lan der Box befindet und die Verbindung steht. Die App selbst ist übersichtlich aufgebaut und biete viele Zusatzfunktionen. So bekommt man direkten Zugriff auf den Telefonspeicher der Box, kann das Telefonbuch des Smartphones nutzen und empfängt Anrufe, genau wie man das vom Schnurlostelefon gewohnt ist. Und was den Komfort angeht, kann kein „altes“ DECT-Telefon mit einem modernen Android Mobile Device mithalten: Selbst das alte Galaxy Young, das für den Test verwendet wurde, besitzt eine wesentlich bessere Haptik und Sprachqualität als das alte DECT-Schnurlostelefon.

Vorsicht: Bei älteren Android Devices Akkuverbrauch stark erhöht

Im Praxistest überzeugt die App mit guter Sprachqualität (diese entspricht in etwa der Sprachqualität von kostenlosen Skype-Anrufen), einfacher Bedienung und einem übersichtlichen Aufbau. Leider saugt das Galaxy Young auch etwas mehr Saft, denn die App muss natürlich immer im Hintergrund aktiv sein, damit man erreichbar bleibt. Das ist aber auch die einzige Schwachstelle, die lediglich dann ins Gewicht fällt, wenn man, wie wir, ein wirklich altes Mobile Device nutzt. Bei modernen Smartphones fällt der Akku-Verbrauch überhaupt nicht mehr auf. Es versteht sich von selbst, dass ein Smartphone, auch wenn es regelmäßig geladen werden muss, wesentlich weniger Strom verbraucht als ein Akku-betriebenes Schnurlostelefon mit Basisstation, das immer Strom verbraucht, selbst im Stand-By. Auch nach vier Tagen Praxistest fallen keine Schwachstellen in der App oder bei der Nutzung auf und Besitzer einer Fritzbox erweitern ihr Heimnetzwerk so um eine wirklich komfortable Telefonie-Option.
Tipp: Wer im Besitz eines alten Android Smartphones ist, dessen Verkauf sich nicht mehr wirklich lohnt, der kann das gute Stück jetzt wieder aus der Schublade holen und ihm als DECT-Ersatzgerät eine neue Aufgabe geben. Mit der Fritz!App Fon kein Problem!

Übrigens – wir können Fritzbox Geräte von AVM wirklich sehr empfehlen – von Router bis Repeater! Eine Auswahl an reduzierten Fritzboxen gibt’s aktuell auch bei Amazon!

FRITZ!App Fon
FRITZ!App Fon
Entwickler: AVM GmbH
Preis: Kostenlos
  • FRITZ!App Fon Screenshot
  • FRITZ!App Fon Screenshot