Amazon Fire TV und YouTube: Lösung ist da

Bereits seit ein paar Wochen ärgern sich User darüber, dass die App YouTube nicht länger auf dem Fire TV beziehungsweise dem Fire TV Stick verfügbar ist. Grund ist ein Streit zwischen Google und Amazon, der derzeit noch nicht beendet ist. Allerdings gibt es jetzt eine Lösung, die die User freuen wird.

Werbung

Ab sofort stehen im App Store für den Fire TV beziehungsweise den Fire TV Stick Browser zur Verfügung. Allen voran der Firefox wird von Amazon beworben, denn er bietet die Möglichkeit, YouTube ganz normal auf dem Fire TV beziehungsweise dem Fire TV Stick zu nutzen. Dafür muss der User die App lediglich downloaden, ein entsprechendes Lesezeichen von YouTube ist bereits installiert. Google wird das nicht gefallen, aber zurzeit scheint dem Suchmaschinenriesen die Hände gebunden zu sein.

Keine Einigung in Sicht

Grund für den Streit zwischen den beiden Unternehmen ist Amazon und seine Verkaufsstrategie. Derzeit führt man keine Produkte aus dem Hause Google, was irgendwie auch logisch ist, denn diese stehen in Konkurrenz zu den eigenen. Ob und wie man sich in Zukunft einigen wird, das steht derzeit noch in den Sternen, allerdings gehen wir davon aus, dass Amazon derzeit nicht daran interessiert ist, eine Lösung zu finden, denn mit dem Firefox ist YouTube ja wieder verfügbar.