29.10.2012 – „The playground is open.“

Google hat für obigen Termin geladen, mit eben diesem Satz. Es sollen so einige Sachen vorgestellt werden – am gleichen Tag wie Microsofts Wndows Phone 8.

Werbung

Soweit so gut. Doch was wird vorgestellt? Soweit es die stets leckere Gerüchteküche hergibt mehrere Nexus-Geräte (von LG, Sony, Samsung, evtl. auch HTC) uuuund +Trommelwirbel+ Android 4.2. Zwar wird wenig Neues für Key Lime Pie erwartet, doch das muß nichts heißen.

So wird sich in Sachen Sicherheit einiges tun, Always-On-VPN z.B. dürfte für Unternehmen sehr interessant sein. Thema Abzocker-Apps, die Premium-SMS für teuer Geld verschicken: sollte eine App dies tun wollen, wird nun ein Hinweis ausgegeben, nach einer Bestätigung oder Ablehnung des Nutzers geht die SMS raus – oder eben nicht. Dann wäre da noch SELinux. Mit Security-Enhanced Linux kann man das Betriebssystem „zuknöpfen“. Es gibt keinen Root-User mehr, der Admin legt die Parameter vor und die können nicht mehr umgangen werden. Es wird 3 Einstellungsmöglichkeiten geben: Aus, „Permissive“ (aus, aber mit Protokollierung) und An. Dieses Feature ist rein optional und eher für Firmen interessant.

Ich bin gespannt. Mein Samsung Galaxy Note hat noch nichtmal 4.1 und dann kommt gleich 4.2 für die Nexus-Geräte. Den Kauf des Galaxy Note II werde ich mir wohl nochmal überlegen.Und ich empfehle, für Sicherheitsinteressierte, das zweite via. Da sind auch Codebeispiele und ein Diagramm für die Funktionsweise von SELinux.

(via, via)