YouTube auf Amazon Fire TV / Amazon Fire TV Stick: Google zieht den Stecker

Wer dieser Tage seinen Amazon Fire TV bzw. Amazon Fire TV Stick gestartet hat, der wird eine Meldung erhalten haben, dass ab dem 1.1.2018 die App YouTube nicht mehr verfügbar sein wird. Grund ist ein lang anhaltender Streit zwischen Google und Amazon.

Werbung

Ab dem kommenden Jahr wird die App YouTube sowohl auf dem Amazon Fire TV als auch auf dem Amazon Fire TV Stick nicht mehr verfügbar sein. Grund hierfür ist, dass Google die App für die beiden Produkte nicht mehr zur Verfügung stellen wird. Offenbar ärgert man sich bei Google darüber, dass der Anbieter Amazon die eigenen Produkte nicht mehr verkaufen möchte bzw. diese auf der eigenen Page nicht mehr listet. Amazon hat dafür seine Gründe, denn wie Google so verkauft man selbst auch Tablets und kleine Helferlein wie den Echo Dot, der in direkter Konkurrenz zu Google Home steht.

Keine Einigung in Sicht

Ob sich die beiden Unternehmen noch vor dem 1.1.2018 einigen werden, steht in den Sternen, es ist allerdings nicht davon auszugehen. Vielmehr wird der Kunde dazu gezwungen sein, wenn er YouTube weiterhin am TV schauen möchte und die App am Gerät selbst nicht verfügbar ist, auf Googles eigenen Streaming Stick zurückzugreifen. Der Chromecast liegt preislich ungefähr auf dem Niveau des Amazon Fire TV Stick, allerdings wird er ohne Fernbedienung geliefert und muss über das Smartphone bedient werden.