WhatsApp: Bild-in-Bild-Funktion für Android ist da

WhatsApp hat nun endlich und nach langem Warten die Bild-in-Bild-Funktion für Android-Smartphones und -Tablets freigegeben. Allerdings kommt das Ganze mit ein paar kleinen aber feinen Restriktionen daher, die die Funktion nur bedingt empfehlenswert macht. 

Werbung

Mit dem Update und der durch dieses eingezogenen neuen Funktion können nun alle Benutzer auf diese Funktion zugreifen – das berichten zumindest die Kollege von mobiFlip. Mit der Bild-in-Bild-Funkltion kann der User Videos im Messenger in einem kleinen Bild anschauen, das über der App eingeblendet wird. Allerdings kommt diese Funktion bei Android mit ein paar Einschränkungen um die Ecke. Dieser sind, je nach Ansicht, mehr oder weniger nervig.

Es gibt einige Einschränkungen:

  • Die Bild-in-Bild-Funktion funktioniert nur dann, wenn eine Vorschau angezeigt wird. Dazu muss der User auf den Play-Button im Bild klicken.
  • Unterstützt werden nur Videos von YouTube und Facebook. Ansonsten muss der Browser genutzt werden.
  • Das Video schließt umgehend, wenn der WhatsApp-Chat verlassen wird. Um die Bild-in-Bild-Funktion nutzen zu können, muss man innerhalb des Chats bleiben, in dem man den Link erhalten hat. Auch ein Wechsel der Chats führt zum Beenden des Videos.