WhatsApp: 256 Personen können nun an einem Gruppenchat teilnehmen

Der mittlerweile kostenfreie Nachrichten-Dienst WhatsApp baut seine Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten immer weiter aus. Dies macht mehr als nur Sinn, nutzen doch seit einigen Tagen mehr als eine Milliarde Menschen diese App. Eine Aktualisierung für WhatsApp richtet sich unter anderem auch an das Thema Gruppenchat und die maximale Anzahl an Personen, die an solch einer Unterhaltung teilnehmen dürfen. Waren es vorher höchstens 100, haben die Entwickler diese Grenze nun auf 256 Leute erhoben. Ob irgendjemand tatsächlich davon profitiert, ist zwar unklar, jedoch scheint sich dies vor allem an Leute zu richten, die möglicherweise ihre Hochzeitseinladungen in einem Rutsch per WhatsApp versenden wollen.

Werbung

Personen-Limit für Gruppenunterhaltungen angehoben

Die WhatsApp-Fassung 2.12.437 bringt diese Neuerung mit sich. Entweder ihr besorgt euch die Version im Internet oder wartet darauf, dass die Aktualisierung im Play Store erscheint. Oder ihr verzichtet einfach darauf, weil es wahrscheinlich keinen Grund gibt, solch eine große Gruppe bilden zu wollen. Schließlich können deutlich kleinere Gruppen schon für ein großes Chaos sorgen, wie würde es dann bei einer Gruppe mit 256 Personen aussehen?

Übrigens hat WhatsApp vor, öffentliche Dienste mit in seine Anwendung zu integrieren. So könnte es beispielsweise sein, dass euch zukünftig ein Hotel oder Flughafen via WhatsApp über mögliche Buchungsänderungen informiert. Dieser Service befindet sich jedoch nach wie vor in der Mache.

Quelle: androidpolice.com