Samsung Galaxy Note 10.1 besser als iPad 3

Stiftung Warentest sollte jedem ein Begriff sein. Die haben sich nun über alles hergemacht, was größer als 6,9 Zoll und flach ist. Eines vorweg: Apple kommt „nur“ auf Platz 2.

Werbung

Getestet wurden 14 Tablets, das iPad 4 wurde bisher nicht in dieses Ranking einbezogen. Das beste Tablet über 8,9 Zoll ist das Samsung Galaxy Note 10.1. hatte es heute in einem Elektronikgroßhandel in der Hand. Schönes Ding. Haben wollen ja, brauchen? Nö. Aber egal. Zurück zum Thema.

In der Kategorie bis 8,9 Zoll machte das Rennen das Google Nexus 7 mit dem Toshiba AT270-101. Die zu bewertenden Kategorien waren: Funktionsumfang, Handhabung, Display, Akku und Vielseitigkeit. Das iPad 3 lag zwar bei der 3D-leistung vorne, allerdings arbeiteten laut Stiftung Warentest die Displays der Modelle von Asus, Samsung und Toshiba mindestens so flüssig wie beim iPad 3. Wußten wir schon lange, aber schön es bestätigt zu bekommen.

Wer allerdings nicht das Geld hat für die etwas teureren Geräte wie das Samsung Galaxy Note oder gar das iPad 3, dennoch ein Tablet will, sollte sparen. Stiftung Warentest gab eine Warnung für günstige Tablets heraus. Schlechte Akkuleistung, miese Dispalys und lahmende CPUs wurden als Grund genannt. Hier wären allerdings die Nexus-Geräte eine gute Alternative.

Wer sich den Artikel durchlesen will, muß 2,50 Euro berappen. Hier kann man sich eine kleine Übersicht der Tablets anschauen.

(via)