Reise-Apps 2017: 7 spannende Helfer für Urlauber

Egal ob Backpacker-Tour durch Australien, Wohnmobil-Trip durch die USA oder Entdeckungsreise innerhalb Europa: Die Welt hält schier unendlich viele Hotspots bereit, dessen Erkundung sich in vielerlei Hinsicht lohnt. Doch Reisen bringen auch jede Menge Herausforderungen mit sich. Schließlich müssen Routen geplant, Packlisten erstellt und Informationen über Zollbestimmungen eingeholt werden. Wir zeigen euch, wie sich das Leben unterwegs mit Hilfe des Smartphones ganz einfach erleichtern lässt und welche Apps besonders gute Dienste leisten.

Für Abenteurer: SAS Survival Guide

Echte Abenteurer brauchen weder Hotel noch Feuerzeug, sondern kommen auch in abgelegenen Regionen ohne Komfort aus. Damit der Survival-Trip gelingt, ist der von einem Soldaten entwickelte SAS Survival Guide empfehlenswert. Die kostenpflichtige App enthält zahlreiche Überlebenstipps, die in freier Wildbahn überaus nützlich sein können. Darunter zum Beispiel Informationen über essbare Früchte, Tipps zum Feuermachen oder wichtige Hinweise zum Aufenthalt in extremen Klimazonen. Auch Backpacker, die zum ersten Mal mit Rucksack unterwegs sind, profitieren von den fachkundigen Inhalten und der Survival-Checklist. Der SAS Survival Guide ist für iOS und Android erhältlich.

Reiserouten suchen, vergleichen und buchen: GoEuro

Das Vergleichen von Bus-, Bahn- und Fluglinien ist aufgrund der markanten Auswahl extrem zeitaufwändig und kann zur nervenaufreibenden Angelegenheit avancieren. Um diese Aufgabe der Reiseplanung komfortabler zu gestalten, kann auf die App von GoEuro zurückgegriffen werden. Die Reiseplattform erlaubt es über einen Echtzeitvergleich die günstigsten und schnellsten Reiserouten innerhalb Europas zu finden. Mehr als 450 Bus-, Bahn- und Flugpartner sind im System vertreten. Die Angebote werden übersichtlich dargestellt und die Buchung ist schnell erledigt. Die GoEuro App gibt es für iOS und Android

Alles auf einen Blick: AroundMe

Am Zielort angekommen, brauchen Touristen Informationen zur Umgebung. Antworten zu Fragen wie „Wo ist das nächste Restaurant?“, „Wo kann man Geld haben?“ und „Welches Krankenhaus ist am schnellsten erreichbar?“, liefert die gratis App AroundMe. Sie weist anhand des Standorts des Nutzers auf Bars, Restaurants, Krankenhäuser, Banken, Kaufhäuser und vieles mehr in unmittelbarer Umgebung hin. Eine sinnvolle App, die nicht nur Zeit spart, sondern bei Notfällen auch den Unterschied machen kann. Alle weiteren Informationen zu AroundMe hat Entwickler Flying Code Ltd online arrangiert.

Vorschriften einhalten: Zoll und Reise

Das Bundesministerium für Finanzen leistet Touristen mit der App Zoll und Reise unverzichtbare Dienste. Denn sie verrät, welche Mitbringsel aus dem Kuba-Urlaub in die Bundesrepublik eingeführt werden dürfen, welche Zollbestimmungen für die USA gelten und was in keinem Koffer etwas zu suchen hat. Auf der Internetseite des Bundesfinanzministeriums können Datenschutzbestimmungen nachgelesen und die Angebote für iOS und Android direkt aufgerufen werden.

Citytrips mit Einheimischen

Einheimische wissen in der Regel am besten über ihre Heimat Bescheid und können Touristen demnach auch am detailliertesten über Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps informieren. Es gibt zahlreiche Apps für verschiedene Städte, die es erlauben weltweit Locals für diverse Tourenangebote zu finden und zu buchen. Urlauber können mit den Locals via App direkt Kontakt aufnehmen. Die Tourismusdesign GmbH & Co. KG hat online fünf vorteilhafte Webseiten und Apps arrangiert, die Einheimische und Urlauber zusammenbringen.

Lese-Spaß ohne Zusatzgewicht: Kindle

Insbesondere Backpacker müssen penibel auf das Gewicht ihres Gepäcks achten. Schließlich muss der Rücken während der Reise mit dem Rucksack einiges aushalten. Je weniger Kilos zusammenkommen, desto besser. Bücher müssen dank E-Book-Readern schon lange nicht mehr mitgeschleppt werden. Durch die Kindle-App könnt ihr euch aber sogar den zusätzlichen E-Book-Reader sparen und direkt mit dem Smartphone eure Lieblingsbücher lesen. Zugegeben: Mit einem kleinen Display kann das ziemlich anstrengend werden. Wer aber über ein großzügiges Gerät wie das Galaxy S8 verfügt, kann so auf ein weiteres Elektrogerät verzichten. Die gratis Kindle-App ist für Android und iOS verfügbar.

Wechselkurse kinderleicht berechnen: XE Currency

Mit der Applikation XE Currency könnt ihr Währungen kostenlos umrechnen und bekommt mit wenigen Klicks die nötigen Summen angezeigt. Die App rechnet sämtliche Währungen um und speichert die aktuellsten Daten zwischen. So ist auch ohne Internet die passende Berechnungsgrundlage parat. Auch diese App ist kostenlos verfügbar und praktisch für jede Reise. Hier geht´s zu den XE Currency Apps.

Foto 1 von „sadasdasd“ / Foto 2 von „quinntheislander“ (pixabay.com)