Pokémon Go: Lugia und Arktos stehen bereit

Vergangenes Wochenende fand das Pokémon Fest in Chicago statt. Leider war dies ein völliges Desaster, denn aufgrund einer massiven Serverüberlastung war es am Ende kaum jemandem möglich, sich mit dem Spiel zu verbinden und auf die Jagd zu gehen. Als kleine Entschädigung erstattete Niantic allen Teilnehmern des Festes den Geldbetrag zurück. Doch trotzdem wurden zwei legendäre Pokémon für das Spiel freigeschaltet und noch mehr sollen schon bald kommen.

Werbung

Zunächst könnt ihr euch aber auf die Suche nach Lugia aus Pokémon Gold und Silber und Arktos aus Pokémon Rot und Blau machen. Dabei müsst ihr die jeweiligen Pokémon bei einem Legendary Raid an einer Arena besiegen und anschließend erhaltet ihr die Möglichkeit, eben jenes Taschenmonster einzufangen.

Mehr legendäre Pokémon sind auf dem Weg

Arktos wurde deswegen in das Spiel integriert, da Team Blau am Wochenende die meisten Pokémon einfangen konnte. Dicht dahinter waren natürlich Team Rot und Geld, weswegen bald auch Zapdos und Lavados ins Spiel integriert werden dürften. Freut euch also auf diese Pokémon, denn es dürfte nicht so einfach sein, sie zu bekommen. Am besten schnappt ihr euch ein paar Freunde, um die Legendary Raids zu schaffen und eines der besonderen Pokémon zu besiegen. Gerade am Wochenende haben es äußerst viele Trainer auf der ganzen Welt gleichzeitig versucht.

Quelle: Niantic