Neues iPad: Apple verzichtet auf den Homebutton

Apple hat mal wieder ein neues Produkt vorgestellt. Nach dem iPhone XS, dem iPhone XS Max und dem iPhone XR stellte das Unternehmen aus Cupertino am gestrigen Dienstag nun auch neue iPads vor – genauer gesagt sind es iPad Pro.

Werbung

Das neue iPad Pro wird es in zwei Ausführungen geben: 11 Zoll und 12,9 Zoll. Wie bei den iPhones wurde der Rand der Geräte auf ein Minimum reduziert. Dadurch hat das 10,5-Zoll-Gerät im selben Gehäuse einen größeren Screen, das entrahmte 12,9-Modell ist dank des kleineren Formfaktors handlicher. Zudem fällt auf: Im Gegensatz zu vorherigen Modellen verjüngt sich das 5,9 Millimeter-Gehäuse nicht mehr zum Rand hin. Dafür gibt es ab sofort eckige Kanten. Auch neu: Wie bei den iPhones wurde der Home-Button gestrichen, die Gesichtsentsperrung Face ID ersetzt das Ganze. Ganz nett: die neuen iPad kommen mit USB Typ C daher.

Das kosten die neuen iPad Pro

Die iPad-Pro-Varianten gibt es mit 64 Gigabyte, 256 Gigabyte, 512 Gigabyte oder einem Terabyte Speicher. Außerdem gibt es sie mit oder ohne LTE. Die Preise für das iPad Pro in der kleinen Variante mit 11 Zoll beginnen bei 879 Euro. Die Variante mit 12,9 Zoll beginnt bei 1.099 Euro. Beide können ab sofort vorbestellt werden. Ab dem 7. November 2018 könnt Ihr die Geräte dann in der Hand halten.