LG V30 vs. Galaxy S9: Getuntes LG soll Koreanern das Fürchten lehren

Auf dem Mobile World Congress könnte LG jüngsten Gerüchten zufolge eine neue Version des LG V30 präsentieren. Dabei sollen Funktionen zur künstlichen Intelligenz im Mittelpunkt stehen. Reicht das aus, um dem Galaxy S9 ernsthaft Konkurrenz zu machen?

Werbung

Wie der in der Regel recht gut informierte The Korea Herald berichtet, möchte LG beim Mobile World Congress mit einem Upgrade des LG V30 auf sich aufmerksam machen. Demnach soll das Gerät auf die Bezeichnung LG V30+ α hören („LG V30 Plus Alpha“) und mit Google im Boot verbessert werden. Allen voran der Google Assistant könnte dabei interessant sein, der verschiedene Funktionen zur künstlichen Intelligenz bereitstelle. An der Hardware wird sich hingegen wohl nichts ändern. Das LG V30+ α wird daher wohl weiterhin mit 6-Zoll-P-OLED-Display, Snapdragon 835, 4 GB RAM und der 4K-Videoaufnahme ausgestattet sein.

LG G7: Kommt es später

Das „neue“ LG V30+ α könnte zur Folge haben, dass das LG G7 weiter nach hinten geschoben wird. Die Rede ist von einem halben Jahr.

Quelle: The Korea Herald