iPhone 6 Plus Vergleich mit dem OnePlus One

Bereits zwei Stunden nach Ende der Keynote 2014 veröffentlichte OnePlus in seinem Blog einen Werbe-Teaser mit iPhone 6 Plus Vergleich, in dem das neue iPhone 6 Plus angegriffen wird. Ohne jetzt ins Detail gehen zu wollen, brüstet sich OnePlus damit, dass sie alle Vorzüge des neuen iPhone 6 Plus bereits vor einem halben Jahr in ihrem OnePlus One Smartphone implementiert hätten und Apples Kunden hier der Zeit hinterherhinken würden. Grund genug einen direkten iPhone 6 Plus Vergleich mit dem OnePlus One Smartphone zu wagen und zu prüfen, ob OnePlus hier nicht vielleicht den Mund etwas zu voll genommen hat!

Werbung

iPhone 6 Plus vs. OnePlus One: Design und Gewicht

In unserem iPhone 6 Plus Vergleich zieht das Apple Smartphone in Sachen Design ganz klar am Konkurrenten vorbei: Ein nahtloser Metallrahmen, ein edles Alu-Case und eine hochwertige Verarbeitung. Unser iPhone 6 Plus Vergleich zeigt, dass Apple hier auch eine Käuferschicht bedienen will, die auch Wert auf ein hübsches Äußeres und nicht nur hochwertige Technikbausteine legt. Gewichtstechnisch nehmen sich beide Modelle im iPhone 6 Plus Vergleich nicht viel, das iPhone 6 Plus wiegt knapp 172 Gramm, das OnePlus One 163 Gramm. Außerdem ist das iPhone 6 Plus fast zwei Millimeter flacher als das One. Klarer Punktsieg im iPhone 6 Plus Vergleich für Apple.

Displaygröße beim OnePlus One und iPhone 6 Plus

In Sachen Displaygröße zeigt der iPhone 6 Plus Vergleich deutlich, dass sich die beiden Modelle hier ebenfalls nicht viel nehmen werden. Eine Größe von 5,5 Zoll, Full-HD-Auflösung in 1920×1080 Pixeln und eine Pixeldichte von 401 ppa bieten beide Modelle. Im direkten iPhone 6 Plus Vergleich punktet das iPhone 6 Plus mit seinem patentierten Retina-Display, im OnePlus One ist „nur“ ein ISP-LCD Display verbaut.

Vergleich der Prozessoren

Bei den Prozessoren gibt es erstmals große Unterschiede im iPhone 6 Plus Vergleich. Apple implementierte die ganz neue A8 Cortex Prozessoren Struktur. Diese arbeitet mit einem Dual-Core- Prozessor in der 2,6 GHz Taktung und benötigt angeblich nur einen GB Arbeitsspeicher. Dem gegenüber steht ein klassischer Snapdragon Quad-Core-Prozessoren Architektur, der 3 GB Arbeitsspeicher benötigt. Ob das OnePlus One hier im iPhone 6 Plus Vergleich die Nase vorn hat, lässt sich nicht so einfach beantworten. Erst wenn gültige Benchmark-Tests vorliegen, können wir uns auf einen endgültigen Prozessoren-Testsieger im iPhone 6 Plus Vergleich festlegen.

Speicher und Speichererweiterung

Unser iPhone 6 Plus Vergleich zeigt, dass Apple nach wie vor an seinem Konzept festhält, dass sich die internen Speicher ihrer Mobile Devices nicht aufrüsten lassen. Als Alternative bietet Apple seinen Kunden eine praktische Cloudlösung als Speicher an. Zwar bieten 128 GB im direkten iPhone 6 Plus Vergleich eine ordentliche Basis, doch in Zeiten immer größer werdender Datenpakete wird auch das iPhone 6 Plus hier an seine Grenzen stoßen. Das OnePlus One lässt sich über einen SD-Karten-Slot erweitern und ist im iPhone 6 Plus Vergleich der Speicher-Sieger.

Kameravergleich

Eine der wichtigsten Elemente unseres iPhone 6 Plus Vergleich ist die verbaute Kamera und deren Features. Kaum ein Technikbaustein, der so häufig verwendet wird, wie die Digicam des Handys. Daher spielt auch die Qualität der verbauten Kameras im iPhone 6 Plus Vergleich eine große Rolle. Zwar bietet das OnePlus One eine 5 MP bessere Rückseitenkamera, aber das Apple iPhone 6 Plus punktet dafür mit speziellen Selfie-Features, die bei den Kunden punkten werden. In Sachen Kamera-Qualität und Features gewinnt Apples Phablet im iPhone 6 Plus Vergleich.

Fazit: OnePlus One oder iPhone 6 Plus?

Unser großer iPhone 6 Plus Vergleich mit dem OnePlus One hat ganz klar gezeigt, dass das OnePlus One zwar ein paar Features bietet, die jetzt auch Apple übernommen hat, im Großen und Ganzen kann das One dem Vergleich aber leider nicht standhalten. Allein in Sachen Haptik, Verarbeitung und Design sieht das OnePlus One im iPhone 6 Plus Vergleich fast schon „billig“ aus. Lediglich beim Preis kann das OnePlus One überzeugen, wenn auch das iPhone 6 mit entsprechendem Vertrag bereits „relativ günstig“ zu haben ist…