Galaxy S9: Wird es ein Schnellschuss?

Offenbar wird sich Samsung beim Galaxy S9 und Galaxy S9 an der Strategie von Apple und dem iPhone 8 bzw. iPhone 8 Plus orientieren. Darüberhinaus soll die Präsentation um Wochen vorverlegt worden sein. 

Werbung

Das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus unterscheiden sich nicht nur in der Größe, sie haben auch unterschiedliche Kameras. Samsung soll nun ähnlich vorgehen. Einem Bericht zufolge soll das Galaxy S9 Plus eine Dual-Kamera bekommen, während das kleinere S9 bei einem Kamera-Sensor bleibt. Darüber hinaus soll das Galaxy S9 Plus 6 GB RAM spendiert bekommen, das Galaxy S9 bekommt 4 GB RAM. Ansonsten bleibt es bei den 5,8- und 6,2-Zoll-Infinity-Displays mit Dual-Edge-Panel – und auch den Auflösungen. Dem Bericht zufolge werden beide Geräte mit 64 GB internem Speicher daherkommen.

Präsentation soll vorgezogen werden

Indes vermeldet der in der Regel sehr gut informierte @evleaks, dass Samsung das Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus während der CES 2018 Anfang Januar zeigen wird. Ob es ein Teaser oder eine komplette Präsentation werden wird, dazu sagt er nichts.

Quelle: venturebeat

Foto zeigt ein S8