Galaxy S9: Präsentation vor dem MWC 2018?

Apple stellte unlängst mit dem iPhone X das wohl derzeit spannendsten Smartphone vor – endlich ein randloses iPhone. Für Android ist das natürlich ein alter Hut. Wie dem auch sei, Samsung schläft nicht und plant eine schnelle Antwort – nämlich mit dem Galaxy S9, das schon vor dem MWC 2018 vorgestellt werden soll.

Werbung

Bei SamMobile wird spekuliert, Samsung werde sein neues Flaggschiff vor dem nächsten Mobile World Congress zeigen. Der MWC findet nächstes Jahr vom 26. Februar bis 1. März in Barcelona statt. Den Kollegen soll ein Insider verraten haben, dass das Galaxy S9 zudem über einige „Tricks“ verfüge. Diese sollen offenbar an das iPhone X erinnern – ein Schelm, wer dabei Böses denkt. Um welche Besonderheiten es sich handelt, dazu schweigt sich der Insider leider aus. Vielleicht kommt ja eine Infrarot-Gesichtserkennung wie beim iPhone X? Möglich, interessant für Samsung wird aber sein, wie es da mit der Sicherheit aussieht. Erst heute wurde darüber berichtet, dass genau diese Erkennung geknackt worden sei.

Eine Facts bekannt

Samsung wird beim Galaxy S9 wohl auf den hauseigenen Exynos 9810 als Prozessor setzen, zudem dürfte der Fingerabdrucksensor nicht unter das Display wandern, sondern neben der Cam zu finden sein, die in doppelter Ausführung verbaut sein soll.

Quelle: @Ricciolo1 via SamMobile

Artikelbild zeigt Galaxy S8