Galaxy S10: So könnte es aussehen

Neuesten Medienberichten zufolge wird Samsung beim Galaxy S10 das Design stark verändern und einige neue Kniffe anwenden, um das Flaggschiff aus Korea fast randlos zu machen. Jetzt tauchen die ersten Bilder auf, die zeigen, wie das Smartphone aussehen könnte.

Deutlich fallen auf dem Foto von Ben Geskin die Unterschiede zum Galaxy S9 auf. Gut zu erkennen sind die Ränder um das Smartphone, die im Vergleich zum Vorgänger erheblich dünner wirken. Durch das abgerundete Dual-Edge-Display finden sich die schmalen Ränder an nahezu allen Seiten! Wobei: Die Ränder an der Ober- und Unterseite entsprechen in etwa der Breite der Ränder des iPhone XS Max. Ganz schick: Die Hörmuschel befindet sich im Rahmen des Smartphones. Ben Geskin meint: „Samsung removed Iris scanner, stick to in-display fingerprint recognition. So only single camera hole on front, Proximity and Light sensors under display or in top bezel.“ Weiter schreibt er zu den Fotos, die er bei Twitter veröffentlicht: „Saw Mate20 Pro today, took a picture and photoshopped it into #GalaxyS10.“

Fotos nur eine Andeutung

Ben hat natürlich keine Fotos vom S10, er bastelte da für uns etwas zusammen. Wir sind allerdings der Meinung, dass er die Realität recht nah treffen könnte, wenn man die Gerüchteküche zuletzt etwas beobachtete. Was meint Ihr?