Architecture of Radio: Anwendung macht Radio-Wellen sichtbar

An sich könnt ihr eure Umgebung auf vielerlei Arten wahrnehmen. Euer Auge sieht dabei erstaunlich viel und die Wahrnehmung ist bereits sehr hoch, doch trotzdem ist nicht alles sichtbar. Dazu gehören auch elektromagnetische Wellen, die beispielsweise von Radios oder ähnlichen Gerätschaften ausgehen und für uns unsichtbar durch die Welt schwingen. Eine neue App soll es euch aber ermöglichen, eben jene Wellen sichtbar zu machen. Sie heißt „Architecture of Radio“ und ist eine sogenannte „Augmentitiy Reality“-Anwendung. Das Display eures Smartphones oder Tablets fungiert dabei als Fenster zu einer Welt, in der ihr eben diese Wellen sehen könnt.

Werbung

Anfang 2016 für Android

Bewegt eure Gerätschaft durch den Raum und ihr werdet immer weitere Quellen entdecken, von denen elektromagnetische Wellen ausgehen, die jeweils andere Geräte erreichen wollen. Über euch könnte sich sogar ein Satellit befinden. Allerdings handelt es sich hierbei um keine Anwendung, durch die ihr die Wellen genau studieren und analysieren könnt. Ihr sollt eher dabei zuschauen können, wie sie sich durch die Welt bewegen.

Die Anwendung ist zurzeit Teil einer Ausstellung des niederländischen Designers Richard Vijgen an dem „Center of Art and Media“ in Karlsruhe. Er beschreibt seine App als eine Anwendung, die Sichtbares verschwinden lässt und dem Nutzer das Unsichtbare zeigen kann. Für 2,99 Dollar ist diese App bereits für Apple-Gerätschaften erhältlich, im kommenden Jahr soll Architecture of Radio aber auch für Android erscheinen.

Quelle: theverge.com