Facebook Messenger: Konferenz-Gespräch mit bis zu 50 Mitgliedern bald möglich

Solltet ihr mit euren Freunden oder möglicherweise auch Arbeitskollegen gerne über Facebook kommunizieren, dürftet ihr mit Sicherheit den Facebook Messenger über euer Smartphone nutzen. Die Methode ist sehr angenehm, schließlich müsst ihr euch nicht ständig bei Facebook einloggen, um mit euren Kontakten zu schreiben. Diesen Dienst möchte Facebook nun aber ausbauen und sowohl für private, als auch arbeitstechnische Gespräche attraktiver gestalten. So soll es bald möglich sein, mit bis zu 50 Leuten gleichzeitig einen Gruppen-Anruf durchzuführen.

Werbung

Fasebook macht Skype und anderen Anruf-Diensten Konkurrenz

Dieser Weg ist auf jeden Fall keine Überraschung. Schließlich nutzen mehr als 900 Millionen Personen den Facebook Messenger regelmäßig zur Kommunikation. Dementsprechend dürfte die neue Funktion besonders für Gruppengespräche unter Arbeitskollegen interessant sein. Video-Anrufe sind nach wie vor nicht dabei, weswegen andere Dienste wie Skype immer noch ein wenig die Nase vorn haben. Schließlich sind solche Anwendungen ebenfalls mobil für euer Smartphone erhältlich. Allerdings dürfte Facebook auch an den Gruppen-Anrufen ein großes Interesse haben.

Das Interesse an Live-Unterhaltungen wird in der nächsten Zeit nicht abschwächen, sondern eher noch etwas zunehmen, weswegen Verbesserungen in diesem Bereich ein logischer Schritt sind. Innerhalb der nächsten 24 Stunden dürfte euch das Update für den Facebook Messenger erreichen, mit dem ihr dann ebenfalls etwas umfangreichere Gruppen-Unterhaltungen führen könnt.

Quelle: androidauthority.com