Samsung hat heute auf der CES den Exynos 5 vorgestellt. Dieser vereint insgesamt 8 Kerne in sich: 4 Cortex A 15 und 4 Cortex A 7. Dies soll sowohl bei rechenintensiven Operationen helfen, als auch energiesparend sein. 8 Kerne klingt viel. Ist es auch. Selbst im Desktopbereich gibt es derzeit nicht mehr. Genauere Spezifikationen gibt es derzeit noch nicht, allerdings soll der Achtkern-CPU bis zu 70% weniger Energie verbrauchen als der im Google Nexus verbaute Exynos 5250. Mehr dazu später / morgen, je nachdem, wann Infos reinkommen.

(via)

Keine Kommentare

Kommentar verfassen