Nexus: Google fokussiert sich künftig auf die Pixel-Smartphones

Lange hat es gedauert, doch nun hat Google endlich seine neuen Smartphones der Öffentlichkeit präsentiert. Die beiden Geräte kommen mit interessanten Neuerungen und stammen direkt aus der Feder des Großkonzerns. Doch jetzt stellt sich irgendwo die Frage, was denn eigentlich mit der Nexus-Reihe von Google ist? Schließlich hat der Konzern unter diesem Namen innerhalb der letzten Jahre mehrere Smartphones auf den Markt gebracht.

Werbung

Nun ist jedoch klar, dass Google künftig erst einmal keine Pläne für neue Nexus-Geräte hat. Dementsprechend scheint hier eine Reihe ein Ende gefunden zu haben, um etwas Neuem Platz zu machen.

Keine weiteren Pläne für ein neues Nexus

Dazu gehörten aber nicht nur Smartphones, sondern auch Tablets. Letztendlich sollten dies die Flaggschiff-Geräte sein, welche den bestmöglichen Einsatz des Betriebssystems Android darstellen sollten. Schließlich handelte es sich dabei auch immer um die Smartphones, die als erste mit den neuen Android-Fassungen ausgestattet wurden. Die breite Masse war jedoch nie wirklich am Nexus interessiert.

Dies könnte sich mit dem Google Pixel und Google Pixel XL ändern, denn vom Innenleben her können sich die Smartphones mehr als nur sehen lassen. Darüber hinaus wurde diesbezüglich auch die neue VR-Brille Daydream vorgestellt, welche ebenfalls in den Funktionsumfang der Pixel-Geräte einbezogen werden soll.

Quelle: theverge.com via mobiflip.de