Samsung: Mobiles Zahlsystem soll auch andere Smartphones betreffen

Auch Samsung hat ein mobiles Zahlsystem, welches der Hersteller so weit es eben geht verbreiten möchte. Samsung Pay ist zurzeit den hauseigenen Smartphones des koreanischen Herstellers vorbehalten, doch möglicherweise könnte sich dies künftig ändern. Samsung möchte nämlich, dass Samsung Pay auch auf anderen Geräten läuft, welche eben nicht von Samsung sind. Mittlerweile lässt sich Samsung Pay auch auf dem Galaxy A5 und A7 finden.

Werbung

Um mit anderen Herstellern besser konkurrieren zu können, soll Samsung Pay also auch auf anderen Geräten zu finden sein. Dadurch könnten andere Anwendungen, wie Android Pay und Apple Pay die Schranken gewiesen werden.

Mehr als nur bei Samsung

Dabei soll es sich übrigens um Flaggschiffe anderer Hersteller handeln und eben nicht um kleinere Smartphones. Dadurch könnte die Popularität und Nutzungsbreite von Samsung Pay deutlich ansteigen. Jedoch soll es noch etwas dauern, bis ihr Samsung Pay auch woanders findet, denn diese Pläne sollen erst Mitte 2018 realisiert werden. Ein gutes Jahr dürfte also noch ins Land ziehen.

Bisher nutzen etwa 34 Millionen Menschen Samsung Pay. Damit steht diese Anwendung lediglich hinter Apple Pay auf dem zweiten Platz. Apple Pay ist nämlich mit etwa 80 Millionen Nutzer dabei, was zeigt, dass Samsung noch Einiges leisten muss, um seinen größten Konkurrenten in dieser Sache überholen zu können.

Quelle: sammobile.com