Grid Autosport: Mobile-Version kommt im Winter

Viele Spiele, die eigentlich auf richtigen Videospiel-Plattformen Zuhause sind, finden ihre Wege auch in den Bereich des Mobile Gamings. So nun auch das Rennspiel Grid, welches als Grid Autosport für mobile Geräte angekündigt wurde und im Winter auf den Markt kommen soll. Es stellt das insgesamt neunte Spiel der Serie dar, welche bereits seit den 90ern besteht. Das eigentliche Spiel erschien übrigens 2014 und wurde von Codemasters entwickelt.

Nun hat sich der Entwickler von Grid Autosport zu Wort gemeldet, Feral Interactive. Leider ist der Grund nicht so schön, weswegen sich die Spieleschmiede meldet, denn das Studio benötigt für die Entwicklung mehr Zeit, als ursprünglich angenommen.

Grid Autosport lässt auf sich warten

So werde noch etwas mehr Zeit benötigt, um gewisse Details auszubessern und die Qualität zu steigern. Während die iOS-Variante nur um drei Monate verschoben wurde, sieht es bei der Android-Version noch etwas fieser aus. Irgendwann später dieses Jahr soll Grid Autosport dann für Android-Geräte herauskommen. Wann das aber sein soll, ist nicht bekannt und es ist nicht klar, weshalb die Android-Fassung noch mehr Zeit benötigt. Letztendlich dürfte es dem Spiel natürlich gut tun, denn es ist immer schöner, ein einigermaßen rundes Spiel zu erhalten, als im Nachhinein auf zahllose Updates angewiesen zu sein.

Quelle: phonearena.com