Galaxy S8 hat offenbar Probleme mit Android 8.0 Oreo

Offenbar hat Samsung bzw. das Galaxy S8 Probleme mit der zweiten Beta-Version von Android 8.0 Oreo. Nachdem die Tester die Beta erreicht hatte, mehrten sich Meldungen, der Handyempfang würde nicht mehr funktionierten.

Werbung

Samsung reagiert sofort und stoppte nicht nur das Rollout, sondern auch gleich die komplette Beta. So ist sichergestellt, dass sich diese nicht noch weiter verbreitet. Samsung hat derzeit aber keine Lösungsvorschläge für die User parat, was ein wenig schade ist. Wer daher das Problem hat, keinen Empfang mehr zu haben, der kann die Anleitung der Kollegen von giga.de nutzen, um das Phone zurückzusetzen.

  1. In die App-Einstellungen gehen
  2. Auf das Menü oben rechts mit den drei Punkten drücken
  3. „System-Apps anzeigen“ auswählen
  4. Die Telefon-App suchen und dort den Speicher auswählen
  5. „Daten löschen“ auswählen
  6. Das Samsung Galaxy S8 neu starten

Kommt Android 8.0 Oreo später?

Für Samsung sind das keine guten Nachrichten, denn eine solch vermurkste Beta wirft einen bei der Planung zurück. Es muss nicht nur eine neue her, sondern es muss auch nach dem Fehler gesucht werden – nicht immer ganz einfach. Indes haben die Koreaner selbst noch keinen Termin zur finalen Veröffentlichung von Android 8.0 Oreo bekanntgegeben. Zu Beginn des kommenden Jahres sollte es aber soweit sein.

Quelle: Reddit via Phandroid