Amazon vs Chromecast: Kampf der Streaming-Player

Nachdem Amazon nun bereits die Apple TV Streaming Set Top Box aus dem Programm genommen hat, folgte nun die Google Variante Chromecast. Ab sofort sind die Chromecast Modelle nicht mehr über den bekannten Online-Händler verfügbar, auch nicht über Marketplace Händler.

Werbung

Amazon will Mediaplayer entfernen, die nicht so „wirklich“ mit Prime harmonieren

Eigenen Angaben zufolge wirft Amazon alle Mediaplayer aus dem Programm, die nicht „so wirklich gut“ mit dem Amazon Prime Angebot harmonieren. Wörtlich „That don`t interact so well with Amazon prime“. Aktuell findet man in den Amazon-Listings nur noch die Fire TV Stick von Amazon als Streaming-Media-Player. Die ehemaligen Produktseiten von Google und Apple führen ins Leere auf 404-nicht-vorhanden-Seiten.

Versucht Amazon lästige Konkurrenz loszuwerden?

Eigentlich dürfte ziemlich klar sein, was hier gespielt wird. Amazon will so lästige Konkurrenz los werden. Sowohl der Chromecast wie auch der Appel TV stehen wesentlich höher in der Gunst der jüngeren Zuschauer und Amazon hat mit seinem Fire Stick das Nachsehen. Außerdem bieten die überarbeiteten TV-OS von Apple und Google eine wesentlich bessere Nutzererfahrung, Sonderfeatures und Zusatzfunktionen, mit denen der Fire TV nicht aufwarten kann. Im Endeffekt wird sich für Amazon hier Identisches wie mit seinem Fire Phone wiederholen: Ohne Vergleichsoptionen ein auf den ersten Blick „cooles“ Produkt, das mit auftretender Konkurrenz so gar nicht mehr überzeugen kann.