WhatsApp Spam: App warnt künftig seine Nutzer

Ein Smartphone ohne WhatsApp? Das muss man heute schon suchen, denn der Messenger ist trotz seiner Probleme beliebter denn je. Allerdings verwenden auch Kriminelle die App. Das ist der Facebook-Tochter ein Dorn im Auge, daher sagt sie diesen nun den Kampf an und möchte den Usern helfend unter die Arme greifen.

Werbung

Das Watchblog WABetaInfo berichten von einem Fund in der aktuellen Beta-Version 2.18.206 für Android. Dabei handelt es sich um eine Funktion, die die Sicherheit erhöhen soll. Ganz konkret heißt es: „WhatsApp is finally working on a new feature that should restrict the spam phenomenon, something that exists since years and, unfortunately, it is becoming increasingly difficult to limit. The feature is called Suspicious Link Detection and, as the name suggests, it will help the user to detect sent and received suspicious links in WhatsApp!“ Demnach geht es um einen besseren Schutz vor betrügerischen Links in Spam-Nachrichten. Die App untersucht Links in ein- und ausgehenden Nachrichten, ist etwas verdächtig, wird es mit einem roten Label versehen. Außerdem erscheint beim Öffnen der URL ein Sicherheitshinweis.

WhatsApp-Linkschutz

Laut WABetaInfo ist die Funktion in der Beta noch nicht aktiviert. Bei der Linküberprüfun sucht die App allerdings lediglich lokal nach ungewöhnlichen Zeichen. Das geht sicher noch besser, aber man scheint zumindest auf dem richtigen Weg zu sein.

Bild: wabetainfo.com