WhatsApp Kettenbriefe: Hoax!

Jeder kennt, sie, manche hassen sie abgrundtief, dennoch verbreiten sie isch. Kettenbriefe. Es gibt derzeit 3 meldungen, die davor warnen, daß, sollte man nicht regelmäßig mit 10 Freunden chatten, WhatsApp was kosten würde.

Werbung

Zwar hat die Kettenmail nicht vollständig Unrecht – WhatsApp soll was kosten – aber nicht, wenn man nur mit 2 oder 3 Leuten chattet. Die Meldungen sehen so aus (und existierten schon vor Januar 2012):

WhatsApp wird uns bald Geld kosten. Nur regelmäßig aktive Nutzer können die App weiterhin kostenlos nutzen. Das bedeutet, dass Ihr mindestens mit zehn Leuten chatten müsst. Um ein regelmäßiger Benutzer zu werden, sendet diese Nachricht an zehn Benutzer, die sie erhalten (zwei Ticks) und Euer WhatsApp-Logo sollte sich Rot färben, um zu zeigen, dass Ihr ein regelmäßiger Benutzer seid.

——-

WhatsApp wird heruntergefahren am 28. Januar
Nachricht von Jim Balsamico (CEO der WhatsApp) Wir haben zu viele Nutzer auf WhatsApp. Wir bitten alle Nutzer, diese Botschaft an die gesamte Kontaktliste weiterzuleiten. Wenn Sie nicht weitergeleitet wird, betrachten wir Ihr Konto als ungültig und es wird innerhalb der nächsten 48 Stunden gelöscht. Bitte diese Meldung NICHT ignorieren, sonst wird WhatsApp die Aktivierung ihres Kontos nicht mehr erkennen. Wenn Sie ihr Konto wieder aktivieren wollen nachdem es gelöscht wurde, wird eine Gebühr von 25,00 auf Ihre monatliche Rechnung hinzugefügt.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit von dem WhatsApp-Team

——–

LETZTE WARNUNG!
Wenn Ihr WhatsApp-Status “Error: status unavailable” ist, dann sind Sie nicht ein häufiger Benutzer und um 17.00 Uhr CAT wird Whatsapp kostenpflichtig für Sie. Um sich als einen häufigen Benutzer zu kennzeichnen senden Sie diese Nachricht an zehn Leute, die sie erhalten werden.

Wer darauf reinfällt ist… Ähm… Ich verkneif es mir. Diese und ähnliche Meldungen gab es für ICQ, MSN, Facebook, AIM und viele, viele, viiieeele weitere Dienste. Egal was da geschrieben wurde, es war eine Falschaussage, eine Lüge, ein Hoax, eine Irreführung.

Keine Irreführung ist jedenfalls „Error: status unavaiable.“ WhatsApp hat derzeit leichte Probleme, die bald behoben sein sollen. Wer so eine Meldung erhält, der sollte dem verteilenden Kontakt erklären, was ein Hoax ist. Und auf diesen Artikel hinweisen. 😉

(via)