Nexus 2016: Ausstattungsdetails machen die Runde

Wenn Google in diesem Jahr sein HTC-Phone ins Rennen schickt, dann wird dieses nicht einfach nur einen überarbeiteten Nexus-Launcher mit sich bringen, sondern ein Fingerabdruckscanner wird den Funktionsumfang erweitern. Die Kollegen von AndroidPolice haben nun eine Grafik, diese enthüllt die Funktion, eine neue Farbe und bestätigt das Design.

Die neuen Nexus-Smartphones sollen attraktiver werden, das hört man schon lange. Doch wie wollen HTC und Google das erreichen? Das war bislang nicht bekannt. Nun tauchen dazu erste handfeste Infos auf. Demnach werde der Fingerabdruckscanner zum Beispiel eine Wischgeste erhalten, die Benachrichtigungsleiste werde dadurch mit einem Wisch nach unten zu öffnen sein. Der Fingerabdruckscanner ist der Grafik und somit den Kollegen zufolge auf der Rückseite platziert, daher kann die Funktion bequem mit dem Zeigefinger genutzt werden. Ob die bisherigen Nexus-Smartphones mit Fingerabdruckscanner von LG sowie Huawei diese Funktion erhalten werden, ist nicht bekannt, wir gehen aber erst einmal nicht davon aus.

Werbung

HTC Nexus 2016: Die Optik macht’s

Das neue Nexus 2016 wird der Grafik zufolge wenig mit dem HTC 10 gemein haben, so hat es im oberen Bereich auf der Rückseite eine Abdeckung aus Glas, hingegen wird der Rest des Bodys aus Metall bestehen. Der Fingerabdruckscanner, die Kamera sowie weitere Sensoren finden sich allesamt in einer Einheit wieder, die ebenfalls aus Glas sein wird. Die neue Farbe der Nexus-Smartphones hört im Übrigen auf den Namen„Electric Blue“.

Quelle: androidpolice