Google Pixel 2 macht es dem iPhone 7 nach

Bekanntermaßen hat das iPhone 7 aus dem Hause Apple keinen Kopfhöreranschluss mehr. Mit dem Pixel 2 wird angeblich auch Google auf die 3,5-mm-Klinke verzichten. Allerdings handelt es sich dabei erstmal nur um ein Gerücht.

Ja ja, als die ersten Apple User lasen, dass das neue iPhone keinen Anschluss mehr für den Kopfhörer haben wird, war die Empörung groß. Trotzdem verkauft sich das iPhone 7 ganz prima, auch die Earpods, die per Bluetooth mit dem iPhone verbunden werden und eine ganze Stange Geld kosten, sind keine Ladenhüter. Und was denkt sich nun Google? Richtig, gehen wir doch den gleichen Weg. Einem aktuellen Bericht zufolge wird die zweite Generation des Smartphones namens Pixel 2 ausschließlich mit einem USB-C-Anschluss ausgestattet sein. Somit würde mit Google der zweite namenhafte Hersteller auf eine 3,5-mm-Klinke verzichtet. Ob Google dem Pixel 2 einen Adapter von USB-C auf 3,5-mm-Klinke beilegen wird, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Google Pixel 2 soll teurer werden

Google soll den letzten Gerüchten zufolge beim Pixel 2 vor allem an der Kamera-Performance bei schlechten Lichtverhältnissen arbeiten, überdies soll das Gerät wasserdicht werden. Was wird es noch? Richtig, teurer, denn auch dieses Mal soll es ein hochwertiges High-End-Modell sein.

Foto und Quelle: 9to5mac via Ubergizmo