Galaxy Note 7: Erfolgt die Vorstellung am 2. August?

Wenn es um das Galaxy Note 7 aus dem Hause Samsung geht, dann sind die meistens Facts bereits geklärt. Was uns bislang fehlte, war ein Hinweis, wann das Gerät das Licht der Welt erblicken wird. Doch nun verdichten sich die Hinweise, dass es am 2. August diesen Jahres soweit sein wird. Zudem sieht es derzeit danach aus, dass das Phablet lediglich als edge-Modell auf den Markt kommen wird.

Werbung

Ein geleaktes Bild zeigt jetzt die mögliche Ankündigung der Veranstaltung, auf der wir das Note 7 sehen werden. Demnach lässt das südkoreanische Unternehmen am 2. August in New York das Gerät los. Auf dem Foto ist auch der Slogan des Events zu sehen:„The next edge is just around the corner“ – es sieht daher danach aus, als würde nur ein edge-Modell auf den Markt kommen. Warum, wenn denn dem so sein wird, sich Samsung dazu entschieden hat, nur eine edge-Version auf den Markt zu werfen, ist nicht bekannt. Zuletzt tauchten allerdings Gerüchte auf die besagten, dass sich diese Version erheblich besser verkaufe. Bestätigt sind diese Gerüchte allerdings nicht.

Gerüchteküche brodelt seit Wochen

In den letzten Wochen sind ein paar Facts das neuen Note 7 durch das Netzt gehuscht. Demnach werde das Gerät einen Snapdragon-823-SoC von Qualcomm oder Samsungs hauseigenem Exynos 8890 haben, überdies einen RAM von 6 GB. Der Akku komme mit 4.200 mAh daher, das Gerät ansonsten mit einem WQHD-Display mit 5,8 Zoll in der Diagonalen.

Quelle: SamMobile