Whatsapp löscht gesamten Cloud-Speicher bei Google Drive: Das ist zu tun

Ohne Whatsapp geht es einfach nicht mehr, die App ist auf nahezu jedem Smartphone zu finden, denn einfacher kann man mit Freunden und Familie nicht in Kontakt bleiben. Doch wer jetzt nicht reagiert, der verliert bald seine ganzen gesammelten Daten. 

Werbung

Whatsapp ändert bei Android-Smartphones die Regeln für die optionalen Sicherheitskopien. Das betrifft die Chats, Fotos sowie die Videos bei Google Drive. Diese sollen am 12. November von den Servern des Onlinespeicherdienstes gelöscht werden, heißt es. Das passiert dann, wenn das letzte Backup zu diesem Zeitpunkt länger als ein Jahr zurückliegt. „Ab dem 12. November 2018 werden WhatsApp Backups nicht mehr auf das Google Drive-Speicherkontingent angerechnet. Darüber hinaus werden WhatsApp Backups, die länger als ein Jahr nicht aktualisiert wurden, automatisch aus dem Google Drive-Speicher entfernt. Um den Verlust von Backups zu vermeiden, empfehlen wir dir, deine WhatsApp Daten vor dem 12. November 2018 manuell zu sichern“, heißt es in den FAQ des Unternehmens.

Das ist zu tun

Wer wissen will, wie lange das letzte Update zurückliegt, der tippt auf den Menü-Button und navigiert im Anschluss zu „Einstellungen/Chats und Anrufe/Chat-Backup“. Dort kann man mit einen Klick auf den grünen „Sichern“-Button ein neues Backup erstellen, das dann im Gerätespeicher gespeichert wird. Wer eine Online-Sicherheitskopie haben möchte, der schaut auf „Auf Google Drive sichern“ und wählt hier eine andere Einstellung als „niemals“.