Moto G4 Plus: Hitzeprobleme oder nicht, das ist hier die Frage

Das Moto G4 Plus hat seitens Lenovo jede Menge Power spendiert bekommen. Doch die viele Leistung scheint auch einen Nachteil mit sich zu bringen – zumindest wenn man zuletzt aufgetauchten Meldungen Glauben schenken kann. Demnach schlage sich das Moto G4 Plus mit Hitzeproblemen herum, die für Qualcomm nicht neu sind. Im konkreten Fall wurde der Snapdragon 617 verbaut. 

Werbung

Wie nun die Kollegen von giga.de berichten, haben auch sie das Lenovo genauer unter die Lupe genommen. Von Problemen mit der Hitze habe man aber nichts feststellen können. Überdies habe man keine Stellungnahme von Lenovo erhalten. Doch warum der ganze „Aufriss“? In einem YouTube-Video wurde eine Temperatur von über 50 Grad gemessen – beim Spielen. Weder für das Moto G4 Plus noch für den Gamer, der das Gerät in der Hand hält, ist das besonders angenehm. Auch bei Amazon finden sich Probleme. Wenn das Moto G4 Plus warm geworden ist, klappe das zügige Aufladen nicht, ist dort zu lesen. Auch hier wird von einer erhöhten Wärmeentwicklung berichtet, dies sogar auch dann, wenn keine Apps laufen.

Hitzeprobleme kein Einzelfall

In Deutschland ist das Gerät zwar noch nicht erhältlich, doch schon jetzt machen die besagten Berichte die Runde. Grund hierfür ist, dass viele User bei Amazon von einer hohen Wärme des Moto G4 Plus berichten. Aber wie bereits erwähnt, das Gerät von giga zeigt diese Probleme nicht. Uns lässt das hoffen…

QuelleLenovo-ForumAmazon.in via Reddit