iPhone XS Verkaufsstart: Heute geht es los

Es ist soweit, Apple hat heute die ersten Kunden glücklich gemacht. Das iPhone XS und das iPhone XS Max wurde vielen Käufern durch den Postmann der Wahl übergeben – und so fragt man sich, für wen lohnt es sich, mehr als 1000 Euro für ein Smartphone zu bezahlen?

Werbung

Es ist jetzt knapp zwei Wochen her, dass Apple seine neuen Smartphones der Öffentlichkeit präsentiert. Optisch hat sich beim iPhone XS wenig getan, es sieht aus wie sein Vorgänger. Etwas vergrößert ist die Kamera auf der Rückseite, das dürfte aber nur den wenigsten auffallen. In Sachen Hardware hat sich ein wenig getan, dass neue iPhone soll schneller und leistungsfähiger sein, zudem bringt der Akku etwas mehr Power mit sich. Auch die Kamera hat sich verbessert. Doch lohnt sich der Wechsel, wenn man ein iPhone X schon besitzt? Natürlich nicht, die beiden Geräte sind technisch so nah aneinander, dass nur die wenigsten den Unterschied bei der Benutzung merken würden. Wer daher ein iPhone X hat, brauche sich kein iPhone XS kaufen. Anders sieht es beim iPhone XS Max aus. Das größere der beiden iPhones ist vor allem für die interessant, die auf große Bildschirme stehen. Hier lohnt sich ein Kauf durchaus, auch wenn das Gerät schon verdammt teuer ist.

Ab 1149 Euro geht es los

Preislich sind die beiden Geräte doch teurer, als von vielen im Vorfeld vermutet Woche. Bis zu 33 % mehr zahlen wir deutsche Kunden gegenüber unserem amerikanischen Pendant. Da muss man sich schon genau überlegen, ob man zum Beispiel ein iPhone XS Max für 1249 € haben möchte. Wir meinen ja, sind aber auch technisch-verrückt.