iPhone XS, iPhone XR und Co.: Displaytausch wird teuer

Wem ist das noch nicht passiert: einmal nicht aufgepasst und schon liegt das Handy auf dem Boden. So schön Apps auch sind, mit der „Spider App“ macht man keinen Besitzer eines Smartphones glücklich. Der nächste Schritt ist dann der zum Displaytausch. Bei Apple wird das nun verdammt teuer. 

Werbung

Der Austausch eines iPhone-XR-Displays kostet bei Apple 221,10 Euro. Beim iPhone 8 ist das Ganze noch günstiger gewesen, immerhin 50 Euro weniger musste man hier für den Austausch eines Display bezahlen. Beim iPhone XS beträgt der Preis für ein neues Display 311,10 Euro – man liegt damit auf dem Niveau des iPhone X. Für die größere Anzeige des iPhone XS Max werden 361,10 Euro fällig. Für diesen Preis bekommt man heutzutage schon recht gute Smartphones mit Android als Betriebssystem.

Apple leafiest Begründung

Die gestiegenen Kosten sollen den Angaben zufolge dem aktuellen Design geschuldet sein, wie es heißt, denn die formatfüllenden Displays mit gebogenem Schutzglas sollen teurer sein als die früheren Smartphone-Bildschirm – das kann schon stimmen. Aber: Dass Apple das natürlich dem Kunden mit an die Hand gibt, muss einem nicht unbedingt gefallen.