Home Apple Steve Wozniak sieht Apple hinter Konkurrenz

Steve Wozniak sieht Apple hinter Konkurrenz

Steve Wozniak ist neben Steve Jobs der bekannteste Mitgründer von Apple. Er stellt sich gerne selbst mal in die Warteschlangen vor einem Apple Store, oder besucht das Google Campus, um ein neues Nexus-Gerät abzuholen. Er sprach nun aus, was wir schon wissen: Apple ist derzeit hinter der Konkurrenz.

Die Wirtschaftswoche hat Herrn Wozniak interviewt. In diesem Interview ging es um die Gründung Apples, die Firmenphilosophie und die Rolle des Herrn Jobs im Unternehmen. Und obwohl er einen Apple Store-Manager anrufen und sich durch die Hintertür schmuggeln lassen könnte, stellt er sich doch immer wieder in die Schlange:

Die Markteinführung eines neuen Apple Produkts ist für mich wie ein großes, bedeutendes Konzert, bei dem man unbedingt persönlich dabei sein muss. Es ist Geschichte. Sicher, ich könnte es online ordern oder den Laden-Manager anrufen, damit der mich durch die Hintertür schmuggelt. Aber das wäre nichts. Nein, ich will die Erfahrung haben wie jeder normale Kunde. Aber eins ist auch sicher. Wenn Apple lausige Produkte machen würde, stünde ich nicht in der Schlange.

Zwar ist Apple für ihn weiterhin eine gute Marke mit guten Produkten, jedoch sieht er Apple bei den Features eher hinten denn vorne. Der satte Gewinn sei nur deshalb möglich, weil Apple-Kunden treu seien. Fanatische Android-Anhänger würden es “treu-doof” nennen. Dennoch sei diese Loyalität nichts Alltägliches oder selbstverständlich, Apple habe sich diese durch viele sehr gute Produkte erarbeitet. Und man muß neidlos anerkennen, das erste iPhone hat einiges bewegt, das erste iPad ebenfalls. Ich möchte nicht wissen, wo wir wären, wenn Apple da nicht vorgeprescht wäre.

Zum Hauptkonkurrenten Samsung sagte Wozniak:

Momentan sind wir meiner Meinung nach im Smartphone-Geschäft mit den Features etwas hinterher. Andere haben aufgeschlossen. Samsung ist ein großer Wettbewerber. Aber gerade deswegen, weil sie momentan großartige Produkte machen.

Ob und wie Apple aufholt ist derzeit eher ungewiss. Laut Gerüchteküche plant Apple ein Smartlet, ähnlich dem Samsung Galaxy Note. Aber ein großes Display alleine ist nichts, was es bei der Konkurrenz noch nicht gibt. Das alleine wird Apple nicht weiterbringen. Das ganze Interview findet ihr direkt unten. Die Warteschlange vor einem Apple Store nennen manche “iSheep-Schlange”.

(via)